Home
Kontakt Impressum
Beerendoktor bookmarken Seite drucken
KRANKHEITENBESTIMMUNG KRANKHEITENDIREKTAUSWAHL
Lexikon
Downloads
 

Krankheitendirektauswahl

Gewählte Fruchtart: > Erdbeere > Wurzelparasit√§re Nematoden

 

Bild vergrössern
Abb.1:
verdickte Wurzelspitzen

Wurzelparasitärer Nematode (Xiphinema diversicaudatum)

Einordnung

Xiphinema diversicaudatum gehört zur Ordnung der Dorylaimida und zur Familie der Dorylaimidae.

Beschreibung

Adulte 4,0-6,2 mm lang; Körper lang, Schwanz stumpf, stiftförmig gerundet; Mundstachel etwa 0,14 mm lang und nadelförmig; Mundstachelauszug etwa 0,08 mm lang; Juvenile sind den Adulten ähnlich, aber kleiner; mit einem Ersatzmundstachel; Schwanzstift nur im letzten Juvenilstadium deutlich

Lebensweise

Dieser Ektoparasit ist weitverbreitet und vor allem in Ackerland, Hecken und Laubwald anzutreffen, während er trockene, sandige Böden meidet. Dieses Älchen sticht u. a. auch die Erdbeerwurzeln an und besaugt sie. Die Eiablage erfolgt im April/Mai in den Boden, wobei die Entwicklung bis zum adulten Nematoden zwischen einem halben und drei Jahren betragen kann. Seine Lebensdauer kann fŁnf Jahre überschreiten, wobei die adulten Weibchen auch ohne Wirtspflanze drei Jahre überdauern können.

Schaden und Symptome

Der Schaden durch Xiphinema diversicaudatum äußert sich im Kümmern der befallenen Pflanze und meistens ist ein nesterweises Ausbreiten im Bestand zu beobachten. Die Wurzelspitzen befallener Erdbeerpflanzen sind häufig verdickt und zum Teil hakenförmig verkrümmt.

Diagnose

Bei nesterweisem Kümmern im Bestand und den beschrieben Wurzelsymptomen kann auf Nematodenbefall geschlossen werden. Die Artenbestimmung sollte dem Spezialisten überlassen bleiben.

Bekämpfung

- Nematizide sind im Obstbau nicht zugelassen

- in stehender Kultur ist keine Bekämpfung möglich

- Untersuchung der Fläche auf Wurzelnematoden-Befall vor Neuanpflanzung

- befallsfreies Pflanzmaterial verwenden

- optimale Wachstumsbedingungen schaffen

- Erdbeerbestände nur zwei Jahre nutzen

Download

PDF [PDF-Datei ca. 8.4 KB]


Beerendoktor.de
geht in neuem Erscheinungsbild online. Bitte schauen Sie regelmässig vorbei. Wir beabsichtigen dieses Portal weiter auszubauen. Bis auf Weiteres hoffen wir, Ihnen und Ihrem Beerenobst mit der wieder freigeschalteten Krankheitenbestimmung weiter helfen zu können.
  nach oben